FürEltern

Eltern Im Gespräch

Versionen von FürEltern.ElternImGespräch

Geringfügige Änderungen ausblenden - Änderungen im Layout

Zeilen 19-21 bearbeitet:
Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an Erwachsene, die mit Kindern aus den 5. bis 9. Klassen leben und/oder arbeiten. Jugendliche selbst können auch gerne teilnehmen.22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg '''"Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul"''' Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss
geändert in:
Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an Erwachsene, die mit Kindern aus den 5. bis 9. Klassen leben und/oder arbeiten. Jugendliche selbst können auch gerne teilnehmen.

22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg '''"Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul"''' Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss
23.11.2016 12:40 Uhr von scw - SINUS-Termin Eltern im Gespräch
Zeilen 14-19 bearbeitet:
22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg '''"Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul"''' Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss
geändert in:
01.12.2016 19 Uhr "'''Snapchat, Instagram und Clash of Clans – was machen meine Kinder da?'''"\\
Faszination und Risiken mobiler Medienwelten\\
Ort: Janusz-Korczak-Gesamtschule Neuss, Platz am Niedertor 6, 41460 Neuss\\
(Parkmöglichkeiten stehen auf dem Schulhof zur Verfügung)\\
Die Veranstaltung von Heiko Wolf, auch bekannt als „der Medienwolf“ der Initiative Eltern + Medien/LfM, wurde bisher besonders von Eltern sehr positiv aufgenommen. Wir sind sehr froh, ihn für das Netzwerk gewonnen zu haben und hoffe auf rege Teilnahme!
Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an Erwachsene, die mit Kindern aus den 5. bis 9. Klassen leben und/oder arbeiten. Jugendliche selbst können auch gerne teilnehmen.
22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg '''"Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul"''' Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss
18.11.2016 08:30 Uhr von scw - Resilienz-Veranstaltung
Zeilen 11-12 hinzugefügt:

07.02.17 19:30 Uhr im Forum Marienberg "'''Resilienz - was unsere Kinder stark macht'''". Eine Veranstaltung des Edith Stein Familienforums. Gebühr 9€.
Zeile 2 bearbeitet:
In den letzten Jahren sind wir zunehmend in Kooperation mit anderen Schulen und Anbietern gegangen, um die Palette der Themen zu erweitern. Ausserdem sind wir immer auf der Suche nach interessanten Elternveranstaltungen, die wir hier veröffentlichen.\\\\
geändert in:
In den letzten Jahren sind wir zunehmend in Kooperation mit anderen Schulen und Anbietern gegangen, um die Palette der Themen zu erweitern. Ausserdem sind wir immer auf der Suche nach interessanten Elternveranstaltungen, die wir hier veröffentlichen.\\
Zeilen 6-7 bearbeitet:
09.05.17 19 Uhr im Medienzentrum Holzheim (altes Rathaus) "Was Julius Caesar mit dem inneren Schweinehund verbindet" Motivationale Grundlagen für Eltern. Eine Veranstaltung des schulpsychologischen Dienstes.
geändert in:
09.05.17 19 Uhr im Medienzentrum Holzheim (altes Rathaus) '''"Was Julius Caesar mit dem inneren Schweinehund verbindet"''' Motivationale Grundlagen für Eltern. Eine Veranstaltung des schulpsychologischen Dienstes.
Zeilen 12-13 bearbeitet:
22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg "Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul" Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss
geändert in:
22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg '''"Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul"''' Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss
Zeilen 18-19 bearbeitet:
!! Hochsensiblen Kindern "Zu laut? Zu hell? Oder alles zuviel?"
geändert in:
'''Hochsensiblen Kindern "Zu laut? Zu hell? Oder alles zuviel?"'''
18.11.2016 08:19 Uhr von scw - Eltern im Gespräch Termine
Zeilen 6-15 hinzugefügt:
09.05.17 19 Uhr im Medienzentrum Holzheim (altes Rathaus) "Was Julius Caesar mit dem inneren Schweinehund verbindet" Motivationale Grundlagen für Eltern. Eine Veranstaltung des schulpsychologischen Dienstes.

07.03.17 20 Uhr im Medienzentrum Holzheim (altes Rathaus) '''"Mobbing unter Schülern"'''. Eine Veranstaltung des schulpsychologischen Dienstes.

08.02.17 19 Uhr Elterninfoabend''' "Lernstandserhebung und Zentrale Abschlußprüfung"'''

22.11.16 19:30 Uhr im Forum Marienberg "Lass‘ mich aggressiv sein! Theorie nach Jesper Juul" Eine Veranstaltung des Edith-Stein Haus. Gebühr 9 €. Anmeldung über das Familienforum Edith Stein Neuss

10.11.16 19 Uhr Eltern- und Schülerinfoabend''' "Schule aus - und dann?"''' Weiterführende Schulen stellen sich vor.
Zeilen 30-33 bearbeitet:
10.02.16 19 Uhr Elterninfoabend LSE und ZP (Kl. 8 + 10)

24.02.16 19-20 Uhr Elternabend "Was ist Lerncoaching?"
geändert in:
10.02.16 19 Uhr '''Elterninfoabend LSE und ZP''' (Kl. 8 + 10)

24.02.16 19-20 Uhr Elternabend '''"Was ist Lerncoaching?"'''
Zeilen 47-50 bearbeitet:
03.11.15 19-20:30 Uhr Elternabend Medienprävention

04.11.15 19 Uhr Schule aus -und dann? Weiterführende Schulen stellen sich vor (Kl.9/10)
geändert in:
03.11.15 19-20:30 Uhr Elternabend '''Medienprävention'''

04.11.15 19 Uhr '''Schule aus -und dann?''' Weiterführende Schulen stellen sich vor (Kl.9/10)
Zeile 52 bearbeitet:
'''Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?'''\\
geändert in:
''''''Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?''''''\\
Zeile 66 bearbeitet:
Eltern im Gespräch über '''Disziplin, Respekt und gute Noten'''\\
geändert in:
Eltern im Gespräch über ''''''Disziplin, Respekt und gute Noten''''''\\
Zeilen 80-82 bearbeitet:
12.November 2014 19 Uhr '''Schule aus -und dann?''' Weiterführende Schulen stellen sich vor (Kl.9/10)

30. Oktober 2014 um 19:30 – ca. 21.00 Uhr in der Realschule Neuss-Holzheim: '''Der Umgang mit legalen und illegalen Drogen, sowie deren Auswirkungen'''\\
geändert in:
12.November 2014 19 Uhr ''''''Schule aus -und dann?'''''' Weiterführende Schulen stellen sich vor (Kl.9/10)

30. Oktober 2014 um 19:30 – ca. 21.00 Uhr in der Realschule Neuss-Holzheim: ''''''Der Umgang mit legalen und illegalen Drogen, sowie deren Auswirkungen'''\\'''
Zeile 86 bearbeitet:
28. Oktober 2014 um 19:30 – ca. 21.00 Uhr in der Realschule Neuss-Holzheim: '''Gefahren bei der Nutzung von Neuen Medien'''\\
geändert in:
28. Oktober 2014 um 19:30 – ca. 21.00 Uhr in der Realschule Neuss-Holzheim: ''''''Gefahren bei der Nutzung von Neuen Medien''''''\\
Zeile 92 bearbeitet:
Elternabend''' SINUS-Projekt / Gefahren des Internets'''. In Zusammenarbeit mit der Polizei
geändert in:
Elternabend'''''' SINUS-Projekt / Gefahren des Internets''''''. In Zusammenarbeit mit der Polizei
25.10.2016 11:12 Uhr von scw - Hochsensible Kinder
Zeilen 10-18 bearbeitet:
Haben Sie das Gefühl eine/ein Schülerin/Schüler ist irgendwie 'anders'? Nimmt sie/er Situationen oder Menschen und Tiere anders wahr? Reagiert sie/er anders auf Gerüche, Geräusche, große Menschenmengen oder hat sie/er eine Antenne für die Gefühle anderer? Dann ist Ihre/Ihr Schülerin/Schüler vielleicht hochsensibel! Wir gehen an diesem Abend der Frage auf den Grund was Hochsensibilität ist und wie wir diese Kinder als "Lernbegleiter" unterstützen können und Ihre Potenziale nicht als Last sondern als Gabe anzunehmen.
Leitung Birgit Ketzenberg, HSP Beraterin , Andreas Kaltwasser
Termin '''Do 10.11.16, 19.30-21.45 h''', V.-Nr. 61C6133 (für '''Eltern und Interessierte''')
Anmeldung: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/?id=3086&class=9638748fd4c85482ef45ddcb47e3dbc4
Termin '''Di 08.11.16, 19.30-21.45 h''', V.-Nr. 61C6132 (für '''Fachkräfte''')
Anmeldung: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/?id=3086&class=9638748fd4c85482ef45ddcb47e3dbc4
Ort Neuss-Gnadental, Sekundarschule Neuss,
Gnadentaler Allee 36 a
Gebühr 9,00
geändert in:
Haben Sie das Gefühl eine/ein Schülerin/Schüler ist irgendwie 'anders'? Nimmt sie/er Situationen oder Menschen und Tiere anders wahr? Reagiert sie/er anders auf Gerüche, Geräusche, große Menschenmengen oder hat sie/er eine Antenne für die Gefühle anderer? Dann ist Ihre/Ihr Schülerin/Schüler vielleicht hochsensibel! Wir gehen an diesem Abend der Frage auf den Grund was Hochsensibilität ist und wie wir diese Kinder als "Lernbegleiter" unterstützen können und Ihre Potenziale nicht als Last sondern als Gabe anzunehmen.\\
Leitung Birgit Ketzenberg, HSP Beraterin , Andreas Kaltwasser\\
Termin '''Do 10.11.16, 19.30-21.45 h''', V.-Nr. 61C6133 (für '''Eltern und Interessierte''') \\
Anmeldung: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/?id=3086&class=9638748fd4c85482ef45ddcb47e3dbc4\\
Termin '''Di 08.11.16, 19.30-21.45 h''', V.-Nr. 61C6132 (für '''Fachkräfte''') \\
Anmeldung: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/?id=3086&class=9638748fd4c85482ef45ddcb47e3dbc4\\
Ort Neuss-Gnadental, Sekundarschule Neuss, Gnadentaler Allee 36 a\\
Gebühr 9,00 €\\
25.10.2016 11:10 Uhr von scw - Hochsensible Kinder
Zeilen 4-19 bearbeitet:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2015-16 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.
geändert in:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr werden hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.

08.11.16 und
10.11.16 Veranstaltung zu
!! Hochsensiblen Kindern "Zu laut? Zu hell? Oder alles zuviel?"

Haben Sie das Gefühl eine/ein Schülerin/Schüler ist irgendwie 'anders'? Nimmt sie/er Situationen oder Menschen und Tiere anders wahr? Reagiert sie/er anders auf Gerüche, Geräusche, große Menschenmengen oder hat sie/er eine Antenne für die Gefühle anderer? Dann ist Ihre/Ihr Schülerin/Schüler vielleicht hochsensibel! Wir gehen an diesem Abend der Frage auf den Grund was Hochsensibilität ist und wie wir diese Kinder als "Lernbegleiter" unterstützen können und Ihre Potenziale nicht als Last sondern als Gabe anzunehmen
.
Leitung Birgit Ketzenberg, HSP Beraterin , Andreas Kaltwasser
Termin '''Do 10.11.16, 19.30-21.45 h''', V.-Nr. 61C6133 (für '''Eltern und Interessierte''')
Anmeldung: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/?id=3086&class=9638748fd4c85482ef45ddcb47e3dbc4
Termin '''Di 08.11.16, 19.30-21.45 h''', V.-Nr. 61C6132 (für '''Fachkräfte''')
Anmeldung: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/?id=3086&class=9638748fd4c85482ef45ddcb47e3dbc4
Ort Neuss-Gnadental, Sekundarschule Neuss,
Gnadentaler Allee 36 a
Gebühr 9,00 €
In Kooperation mit dem Edith Stein Familienforum, Verein Netzwerk Schule, Sekundarschule Neuss
17.01.2016 20:47 Uhr von scw - Lerncoaching
Zeilen 6-8 bearbeitet:
geändert in:
10.02.16 19 Uhr Elterninfoabend LSE und ZP (Kl. 8 + 10)

24.02.16 19-20 Uhr Elternabend "Was ist Lerncoaching?"
Zeilen 10-15 hinzugefügt:
 Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind \\
 Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung von „Null-Bock-Phasen" \\
 Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntyp Ihr Kind entspricht \\
 Kommunikation: Eltern und Kind - gemeinsames Lernen ohne Streit \\
 Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten \\
Um Anmeldung wird gebeten.
17.01.2016 20:43 Uhr von scw - lernen lernen
Zeilen 6-12 bearbeitet:
„Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben
geändert in:


20.Jan 2016 19-21 Uhr "Lernen lernen"\\
Herr Möller vom Verein Lernen lernen eV aus Berlin wird einen Vortrag halten. Es geht dabei um

18.11.2015 19 -20:30 Uhr\\
„Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben\\
Zeilen 15-17 bearbeitet:
20.Jan 2016 19-21 Uhr
"Lernen lernen"
Herr Möller vom Verein Lernen lernen ev aus Berlin wird einen Vortrag halten
. Es geht dabei um
geändert in:
03.11.15 19-20:30 Uhr Elternabend Medienprävention

04.11.15 19 Uhr Schule aus -und dann? Weiterführende Schulen stellen sich vor (Kl
.9/10)
17.01.2016 20:38 Uhr von scw - lernen lernen
Zeilen 4-11 bearbeitet:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2014-15 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.
geändert in:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2015-16 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.

„Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben
Eltern erhalten hier eine praxisorientierte Einführung in unser Methodentraining und Hilfestellungen zu Problemen mit den Hausaufgaben. 19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\

20.Jan 2016 19-21 Uhr
"Lernen lernen"
Herr Möller vom Verein Lernen lernen ev aus Berlin wird einen Vortrag halten. Es geht dabei um
Zeile 7 bearbeitet:
!!Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?\\
geändert in:
'''Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?'''\\
Zeile 21 bearbeitet:
Eltern im Gespräch über !!Disziplin, Respekt und gute Noten\\
geändert in:
Eltern im Gespräch über '''Disziplin, Respekt und gute Noten'''\\
29.05.2015 08:19 Uhr von scw - Immer am Drücker
Zeile 3 gelöscht:
Zeile 7 bearbeitet:
Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?\\
geändert in:
!!Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?\\
Zeile 21 bearbeitet:
Eltern im Gespräch über Disziplin, Respekt und gute Noten\\
geändert in:
Eltern im Gespräch über !!Disziplin, Respekt und gute Noten\\
Zeilen 7-12 bearbeitet:
28.Mai 2015 um 19.30 Uhr im Forum Marienberg
Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?
„Digital Natives“ werden Kinder und Jugendliche genannt. Sie wachsen - wie selbstverständlich - mit der digitalen Technik auf.
Fünf bis sechs Stunden verbringen jugendliche und erwachsene Deutsche jeden Tag mit digitalen Medien.
Was bedeutet dies für die Konzentrationsfähigkeit der Heranwachsenden, für das Lernen und die Lernformen?
"Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?
geändert in:
28.Mai 2015 um 19.30 Uhr im Forum Marienberg\\
Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?\\
„Digital Natives“ werden Kinder und Jugendliche genannt. Sie wachsen - wie selbstverständlich - mit der digitalen Technik auf.\\
Fünf bis sechs Stunden verbringen jugendliche und erwachsene Deutsche jeden Tag mit digitalen Medien.\\
Was bedeutet dies für die Konzentrationsfähigkeit der Heranwachsenden, für das Lernen und die Lernformen?\\
"Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?“\\
Zeilen 14-18 bearbeitet:
Welche Wirkungen hat die Mediennutzung in den unterschiedlichen Lebensaltern?
Was kann passieren, wenn Kinder und Jugendliche unkontrolliert digitale Medien konsumieren?
Welche Hirnregionen sind besonders tangiert? Und welche Auswirkungen sind erkennbar?
Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke auf das Verhalten und die Entwicklung?
Wie können Eltern und Lehrerinnen die Heranwachsenden sinnvoll begleiten?
geändert in:
Welche Wirkungen hat die Mediennutzung in den unterschiedlichen Lebensaltern?\\
Was kann passieren, wenn Kinder und Jugendliche unkontrolliert digitale Medien konsumieren?\\
Welche Hirnregionen sind besonders tangiert? Und welche Auswirkungen sind erkennbar?\\
Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke auf das Verhalten und die Entwicklung?\\
Wie können Eltern und Lehrerinnen die Heranwachsenden sinnvoll begleiten?\\
Zeilen 21-22 bearbeitet:
geändert in:
Montag, 18. Mai 2015, 19.00 Uhr\\
Eltern im Gespräch über Disziplin, Respekt und gute Noten\\
Die Klagen über mangelnde Disziplin und zu wenig Respekt bei den Kindern von heute sind groß. Kann oder soll es wieder so werden „wie früher“? Disziplin und Respekt sind wichtig, aber vor allem als Selbstdisziplin aus Einsicht und Respekt auf Gegenseitigkeit. Dann sind sie sogar wesentliche Faktoren für den Schulerfolg.\\
Der Vortrag zeigt auf, was für das Erziehen in diesem Sinne wichtig ist: \\
• Kindern und Jugendlichen Orientierung bieten,\\
• sinnvoller Umgang mit Regeln, \\
• Rituale in den Alltag einbeziehen sowie \\
• Motivation und Konzentration stärken.\\
Referent: Dipl.-Päd. Detlef Träbert\\
Wann? Montag, 18. Mai 2015, 19.00 Uhr\\
Wo? Mensa der Gesamtschule An der Erft Rauschenberg Aurinstr.\\
Eintritt? 4,50 € (Abendkasse), 3,- € (Vorverkauf)\\
Einlass? 18.15 Uhr. \\
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.schubs.info.
Zeilen 6-22 hinzugefügt:

28.Mai 2015 um 19.30 Uhr im Forum Marienberg
Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?
„Digital Natives“ werden Kinder und Jugendliche genannt. Sie wachsen - wie selbstverständlich - mit der digitalen Technik auf.
Fünf bis sechs Stunden verbringen jugendliche und erwachsene Deutsche jeden Tag mit digitalen Medien.
Was bedeutet dies für die Konzentrationsfähigkeit der Heranwachsenden, für das Lernen und die Lernformen?
"Immer am Drücker - Wie beeinflussen digitale Medien die Entwicklung des Gehirns?“
Prof. Dr. Dieter Braus wird den Blick darauf lenken, wie der Konsum digitaler Medien die Entwicklung von jungen Menschen prägen kann.
Welche Wirkungen hat die Mediennutzung in den unterschiedlichen Lebensaltern?
Was kann passieren, wenn Kinder und Jugendliche unkontrolliert digitale Medien konsumieren?
Welche Hirnregionen sind besonders tangiert? Und welche Auswirkungen sind erkennbar?
Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke auf das Verhalten und die Entwicklung?
Wie können Eltern und Lehrerinnen die Heranwachsenden sinnvoll begleiten?
Wenn dieser Vortrag am 28.Mai um 19.30 Uhr im Forum Marienberg auf Ihr Interesse trifft, dann melden Sie sich bitte rechtzeitig zu der Veranstaltung an – am Besten über die Homepage: http://www.familienforum-neuss.de/unser-programm/kinderleben/?id=26326

09.11.2014 23:17 Uhr von scw - ElternimGesprächTermine
Zeilen 5-16 bearbeitet:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2013-14 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.


16
. Oktober 2013\\
'''Kennenlernabend Klasse 5'''\\
In der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr haben Eltern und Lehrer Zeit sich
in lockeren Gesprächsrunden auszutauschen, sich kennenzulernen, schon mal das "Gesicht" zu sehen, um besser einordnen zu können, von wem ihr Kind da eigentlich zu Hause spricht.

20. November 2013\\
'''Schule aus – und dann ?'''\\
Welche Möglichkeiten bieten sich den Schülerinnen und Schülern in Neuss nach Beendigung der Realschule?
19 Uhr in der Realschule Holzheim
.\\\\
geändert in:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2014-15 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.

12.November 2014 19 Uhr '''Schule aus -und dann?''' Weiterführende Schulen stellen sich vor (Kl.9/10)

30. Oktober 2014 um 19:30 – ca. 21.00 Uhr
in der Realschule Neuss-Holzheim: '''Der Umgang mit legalen und illegalen Drogen, sowie deren Auswirkungen'''\\
Der Umgang mit legalen und illegalen Drogen, sowie deren Auswirkungen ist ein Problem, das gerade in der Pubertät verstärkt auftaucht.
Im Rahmen einer ca. 100minütigen Informationsveranstaltung wird Kriminalhauptkommissar Wolfgang Burchartz vom Krimi-nalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei des Rhein-Kreises Neuss wichtige Fakten zu diesem Thema darstellen und Anregungen zur elterlichen Vorbeugung geben, z
.B. wie erkenne ich bei meinem Kind den Drogenkonsum, verschiedene Hilfsangebote vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

28. Oktober 2014 um 19:30 – ca. 21.00 Uhr in der Realschule Neuss-Holzheim: '''Gefahren bei der Nutzung von Neuen Medien'''
\\
Der Umgang mit den sogenannten Neuen Medien, sowie deren Auswirkungen für das Leben von Jugendlichen (z.B. Cybermobbing, Sexting, ….) ist ein aktuelles Problem, das insbeson-dere für Heranwachsende verstärkt auftaucht. \\
Mit Hilfe des Internets erobern sich Kinder die ganze Welt des Netzes, das jedoch keine Grenzen kennt. Neben umfangrei-chen interessanten Informationen und kostenlosen Diensten findet man im Internet aber leider auch eine Vielzahl unerwünschter, jugendgefährdender Inhalte. \\
Im Rahmen einer ca. 90minütigen Informationsveranstaltung wird Kriminalhauptkommissar Uwe Wagensonner vom Krimi-nalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei des Rhein-Kreises Neuss wichtige Aspekte zu diesem Thema darstellen und Anregungen zur Vorbeugung und Unterstützung von Jugendlichen durch Eltern geben und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Teilnahme ist kostenfrei!

08.April.2014\\
Elternabend''' SINUS-Projekt / Gefahren des Internets'''. In Zusammenarbeit mit der Polizei
19 Uhr an der Realschule Holzheim

26.März 2014\\
'''Wahlpflichtinfoabend'''\\
Eltern und Schüler werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\

26. Februar 2014\\
'''Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10'''\\
Herr Schwirn informiert über Inhalte, Verfahren und Zusammenhänge der beiden Prüfungen. 19 Uhr in der Realschule Holzheim.\\\\
Zeilen 41-54 bearbeitet:
26. Februar 2014\\
'''Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10'''\\
Herr Schwirn informiert über Inhalte, Verfahren und Zusammenhänge der beiden Prüfungen. 19 Uhr in der Realschule Holzheim.\\\\

26.März 2014\\
'''Wahlpflichtinfoabend'''\\
Eltern und Schüler werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\

08.April.2014\\
Elternabend''' SINUS-Projekt / Gefahren des Internets'''. In Zusammenarbeit mit der Polizei
19 Uhr an der Realschule Holzheim
geändert in:
20. November 2013\\
'''Schule aus – und dann ?'''\\
Welche Möglichkeiten bieten sich den Schülerinnen und Schülern in Neuss nach Beendigung der Realschule?
19 Uhr in der Realschule
Holzheim.\\\\

16. Oktober 2013\\
'''Kennenlernabend Klasse 5'''\\
In der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr haben Eltern und Lehrer Zeit sich in lockeren Gesprächsrunden auszutauschen, sich kennenzulernen, schon mal das "Gesicht" zu sehen, um besser einordnen zu können, von wem ihr Kind da eigentlich zu Hause spricht.

Zeile 55 bearbeitet:
Eltern erhalten hier eine praxisorientierte Einführung in unser Methodentraining und Hilfestellungen zu Problemen mit den Hausaufgaben. 19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
geändert in:
Eltern erhalten hier eine praxisorientierte Einführung in unser Methodentraining und Hilfestellungen zu Problemen mit den Hausaufgaben. 19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
Zeile 30 bearbeitet:
26.März 2013\\
geändert in:
26.März 2014\\
Zeilen 35-36 bearbeitet:
08.April.2014
Elternabend SINUS-Projekt / Gefahren des Internets. In Zusammenarbeit mit der Polizei
geändert in:
08.April.2014\\
Elternabend''' SINUS-Projekt / Gefahren des Internets'''. In Zusammenarbeit mit der Polizei
Zeilen 5-14 bearbeitet:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2012-13 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.

29. Oktober 2012\\
'''Internet und Handy'''\\
Ihr Kind surft fast täglich im Internet, schaut Videos auf youtube? Elektronische Medien sind fester Bestandteil im Leben unserer Kinder. Die Familie ist der erste Ort, an dem die Weichen für die Mediennutzung gestellt werden. Erfahren Sie welche Gefahren und Gefährdungen es gibt und wie sie ihre Kinder besser schützen können.\\
19:00 Uhr in der Realschule Holzheim\\
Referentin: Frau Rometsch vom Grimme Institut\\
Eintritt frei\\\\

30. Oktober 2012
\\
geändert in:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2013-14 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.


16
. Oktober 2013\\
Zeile 12 bearbeitet:
21. November 2012\\
geändert in:
20. November 2013\\
Zeilen 17-40 bearbeitet:
21. November 2012\\
geändert in:
03. Dezember 2013\\
'''Elterninfoabend zum Thema Drogenprävention'''\\
Im Rahmen einer ca. 90minütigen Informationsveranstaltung wird Kriminalhauptkommissar
Wolfgang Burchartz vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei
des Rhein-Kreises Neuss wichtige Fakten zu diesem Thema darstellen, Anregungen zur
elterlichen Vorbeugung geben, wie erkenne ich bei meinem Kind den Drogenkonsum,
verschiedene Hilfsangebote vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.\\
Die Teilnahme ist kostenfrei! \\\\

26. Februar 2014\\
'''Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10'''\\
Herr Schwirn informiert über Inhalte, Verfahren und Zusammenhänge der beiden Prüfungen. 19 Uhr in der Realschule Holzheim.\\\\

26.März 2013\\
'''Wahlpflichtinfoabend'''\\
Eltern und Schüler werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\

08.April.2014
Elternabend SINUS-Projekt / Gefahren des Internets. In Zusammenarbeit mit der Polizei
19 Uhr an der Realschule Holzheim


Termin steht noch nicht fest
\\
Zeilen 42-100 gelöscht:

05. Dezember 2012\\
'''Das neue Konzept "Bleibe bei uns - Lerncoaching'''\\
Die Realschule Holzheim ist Projektrealschule mit ihrem Konzept "Bleibe bei uns". Mit diesem Titel soll zum Ausdruck gebracht werden, dass man bis Klasse 9 nur noch auf Antrag die Klasse wiederholen kann. Die Regel ist, dass man weitergeht. Um Lücken zu kompensieren kann man in ein Förderprogramm aufgenommen werden, dass aus Schüler-helfen-Schüler-Förderkursen und einem Lerncoaching besteht. Während des Coachings wird der Schüler von einem Lehrer begleitet. Es finden dann regelmäßige Treffen zwischen den beiden statt und die Lernschwierigkeiten werden thematisiert. Wie das alles im Einzelnen funktioniert und geplant ist, wird an diesem Abend vorgetragen. Anschließend bleibt Zeit zur Diskussion.\\
Vortrag: 19 - ca. 19:45 Uhr mit anschließender Diskussion\\
[[Attach: Flyer_Bleibe_bei_uns.doc | Flyer Bleibe bei uns]]\\\\

16. Januar 2013 Termin wegen Erkrankung verschoben\\
''' "Wie lernt man richtig?'''\\
In einem kurzen Vortrag werden die neueren Erkenntnisse der Neurophysiologie dargestellt und anschließend durch praktische Übungen ergänzt. Die Kenntnisse über das richtige Lernen helfen bei Lernproblemen und Schwierigkeiten mit dem Behalten.\\
19 Uhr an der Realschule Holzheim\\\\

24. Januar 2013\\
''' "Elternschule des Kreises: Rechtschreibregeln "spielend" lernen'''\\
Die Veranstaltung wird vom Schulpsychologischen Dienst angeboten. Eltern lernen Übungsvarioanten kennen, die sich von herkömmlichen Methoden unterscheiden. So kann zuhause mit Spiel und Spaß geübt werden.\\
Kreisverwaltung Grevenbroich 19 - 20:30 Uhr Referentinen: M.Krabbe, B.Schacht (Dipl. Sozialpädagogin)\\\\

30. Januar 2013\\
''' "Wie Sie reden, damit Ihr Kind zuhört & wie Sie zuhören, damit Ihr Kind redet'''\\
Zu diesem Thema wird der Familien- und Kommunikationsberater und Bestseller-Autor,Dr. Jan-Uwe Rogge,
viele Alltagssituationen vorstellen und anschaulich von den kommunikativen Verstrickungen,
die die Gespräche und das Miteinander von „kleinen“ und „großen“ Menschen plagen, erzählen.
Und an konkreten Beispielen zeigt er auf, wie ein verständnisvoller Umgang miteinander aussehen kann,
um die Beziehung zwischen Erwachsenen und Kindern ausgeglichen zu gestalten.\\
Ein Thema also, dem Eltern, Erziehende und alle Erwachsene besondere Beachtung schenken sollten.\\
Wenn dieser Vortrag auf Ihr Interesse trifft, dann melden Sie sich bitte wegen der zu erwartenden großen Nachfrage einerseits und der begrenzten Platzzahl rechtzeitig zu der Veranstaltung an – am Besten über unsere Homepage:\\
http://familienforum-neuss.de/unser_programm/kinderleben/?id=734\\
Mittwoch, 30.1.2013 19:30 Uhr Forum Marienberg, Batteriestr. 5\\\\

5. Februar 2013\\
'''Sicher surfen - gegen Datenklau und Abzocke im Internet'''\\
die Berichte über Cyberkriminalität, über Abzocke, Betrügereien und Diebstahl persönlicher Daten im Internet nehmen täglich zu und verunsichern nicht nur Eltern, sondern alle Nutzer des WorldWideWeb. Das Internet bietet Chancen und scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten. Zugleich birgt ein sorgloser Umgang jugendlicher Surfer auch Gefahren.\\
Gut informiert zu sein, ist der erste Schritt, wenn man Kinder und SchülerInnen auf ihrem Weg durch die digitale unterstützen und vor allem auch schützen möchte.\\
Ort: Janusz-Korczak Gesamtschule Neuss, Platz am Niedertor 6 Parkmöglichkeit auf dem Schulhof (Tordurchfahrt Tückingstr.)\\
Dienstag 05.02.2013 19 Uhr bis ca. 20:30 Uhr S.i.n.u.s.-Projekt\\
[[Attach: sinus-Projekt2013.pdf | Handzettel]]\\\\

6. Februar 2013\\
'''Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10'''\\
Herr Schwirn informiert über Inhalte, Verfahren und Zusammenhänge der beiden Prüfungen. 19 Uhr in der Realschule Holzheim.\\\\

20. März 2013\\
'''Elterninfoabend zum Thema Drogenprävention'''\\
Im Rahmen einer ca. 90minütigen Informationsveranstaltung wird Kriminalhauptkommissar
Wolfgang Burchartz vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei
des Rhein-Kreises Neuss wichtige Fakten zu diesem Thema darstellen, Anregungen zur
elterlichen Vorbeugung geben, wie erkenne ich bei meinem Kind den Drogenkonsum,
verschiedene Hilfsangebote vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.\\
Die Teilnahme ist kostenfrei! \\\\

19.März 2013\\
'''Wahlpflichtinfoabend'''\\
Eltern und Schüler werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\

19.Juni 2013\\
'''Elternschule des Kreises: Angst vor der Klassenarbeit'''\\
Anregungen und Hilfestellungen für Eltern.'\\
Kreisverwaltung Grevenbroich 19 - 20:15 Uhr Referentin: Christina Mekat (Dipl.Psychologin)
Zeile 41 bearbeitet:
Kreisverwaltung Grevenbroich 19 - 20:30 Uhr Referentinen: M.Krabbe, B.Schacht (Dipl. Sozialpädagogin)
geändert in:
Kreisverwaltung Grevenbroich 19 - 20:30 Uhr Referentinen: M.Krabbe, B.Schacht (Dipl. Sozialpädagogin)\\\\
22.01.2013 15:25 Uhr von scw - sinus Projekt
Zeilen 53-54 bearbeitet:
Mittwoch, 30.1.2013 19:30 Uhr Forum Marienberg, Batteriestr. 5
geändert in:
Mittwoch, 30.1.2013 19:30 Uhr Forum Marienberg, Batteriestr. 5\\\\

5. Februar 2013\\
'''Sicher surfen - gegen Datenklau und Abzocke im Internet'''\\
die Berichte über Cyberkriminalität, über Abzocke, Betrügereien und Diebstahl persönlicher Daten im Internet nehmen täglich zu und verunsichern nicht nur Eltern, sondern alle Nutzer des WorldWideWeb. Das Internet bietet Chancen und scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten. Zugleich birgt ein sorgloser Umgang jugendlicher Surfer auch Gefahren.\\
Gut informiert zu sein, ist der erste Schritt, wenn man Kinder und SchülerInnen auf ihrem Weg durch die digitale unterstützen und vor allem auch schützen möchte.\\
Ort: Janusz-Korczak Gesamtschule Neuss, Platz am Niedertor 6 Parkmöglichkeit auf dem Schulhof (Tordurchfahrt Tückingstr.)\\
Dienstag 05.02.2013 19 Uhr bis ca. 20:30 Uhr S.i.n.u.s.-Projekt\\
[[Attach: sinus-Projekt2013.pdf | Handzettel]]\\\\
Zeilen 74-75 bearbeitet:
Die Teilnahme ist kostenfrei!
geändert in:
Die Teilnahme ist kostenfrei! \\\\
Zeile 79 bearbeitet:
19 Uhr an der Realschule Holzheim.
geändert in:
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
Zeilen 42-53 hinzugefügt:

30. Januar 2013\\
''' "Wie Sie reden, damit Ihr Kind zuhört & wie Sie zuhören, damit Ihr Kind redet'''\\
Zu diesem Thema wird der Familien- und Kommunikationsberater und Bestseller-Autor,Dr. Jan-Uwe Rogge,
viele Alltagssituationen vorstellen und anschaulich von den kommunikativen Verstrickungen,
die die Gespräche und das Miteinander von „kleinen“ und „großen“ Menschen plagen, erzählen.
Und an konkreten Beispielen zeigt er auf, wie ein verständnisvoller Umgang miteinander aussehen kann,
um die Beziehung zwischen Erwachsenen und Kindern ausgeglichen zu gestalten.\\
Ein Thema also, dem Eltern, Erziehende und alle Erwachsene besondere Beachtung schenken sollten.\\
Wenn dieser Vortrag auf Ihr Interesse trifft, dann melden Sie sich bitte wegen der zu erwartenden großen Nachfrage einerseits und der begrenzten Platzzahl rechtzeitig zu der Veranstaltung an – am Besten über unsere Homepage:\\
http://familienforum-neuss.de/unser_programm/kinderleben/?id=734\\
Mittwoch, 30.1.2013 19:30 Uhr Forum Marienberg, Batteriestr. 5
Zeile 33 bearbeitet:
16. Januar 2013\\
geändert in:
16. Januar 2013 Termin wegen Erkrankung verschoben\\
Zeile 43 bearbeitet:
. Februar 2013\\
geändert in:
6. Februar 2013\\
Zeile 43 bearbeitet:
30. Januar 2013\\
geändert in:
. Februar 2013\\
Zeile 31 bearbeitet:
http://www.rs-holzheim.de/docs/Flyer_Bleibe_bei_uns.doc\\\\
geändert in:
[[Attach: Flyer_Bleibe_bei_uns.doc | Flyer Bleibe bei uns]]\\\\
Zeilen 30-31 bearbeitet:
Vortrag: 19 - ca. 19:45 Uhr mit anschließender Diskussion\\\\
geändert in:
Vortrag: 19 - ca. 19:45 Uhr mit anschließender Diskussion\\
http://www.rs-holzheim.de/docs/Flyer_Bleibe_bei_uns.doc
\\\\
Zeile 16 bearbeitet:
In der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr haben Eltern und Lehrer Zeit sich in lockeren auszutauschen, sich kennenzulernen, schon mal das "Gesicht" zu sehen, um besser einordnen zu können, von wem ihr Kind da eigentlich zu Hause spricht.
geändert in:
In der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr haben Eltern und Lehrer Zeit sich in lockeren Gesprächsrunden auszutauschen, sich kennenzulernen, schon mal das "Gesicht" zu sehen, um besser einordnen zu können, von wem ihr Kind da eigentlich zu Hause spricht.
Zeile 63 bearbeitet:
Kreisverwaltung Grevenbroich 10 - 20:15 Uhr Referentin: Christina Mekat (Dipl.Psychologin)
geändert in:
Kreisverwaltung Grevenbroich 19 - 20:15 Uhr Referentin: Christina Mekat (Dipl.Psychologin)
Zeilen 26-30 hinzugefügt:

05. Dezember 2012\\
'''Das neue Konzept "Bleibe bei uns - Lerncoaching'''\\
Die Realschule Holzheim ist Projektrealschule mit ihrem Konzept "Bleibe bei uns". Mit diesem Titel soll zum Ausdruck gebracht werden, dass man bis Klasse 9 nur noch auf Antrag die Klasse wiederholen kann. Die Regel ist, dass man weitergeht. Um Lücken zu kompensieren kann man in ein Förderprogramm aufgenommen werden, dass aus Schüler-helfen-Schüler-Förderkursen und einem Lerncoaching besteht. Während des Coachings wird der Schüler von einem Lehrer begleitet. Es finden dann regelmäßige Treffen zwischen den beiden statt und die Lernschwierigkeiten werden thematisiert. Wie das alles im Einzelnen funktioniert und geplant ist, wird an diesem Abend vorgetragen. Anschließend bleibt Zeit zur Diskussion.\\
Vortrag: 19 - ca. 19:45 Uhr mit anschließender Diskussion\\\\
Zeile 18 bearbeitet:
Dezember 2012\\
geändert in:
21. November 2012\\
Zeile 9 bearbeitet:
Ihr Kind surft fast täglich im Internet, schaut Videos auf youtube? Elektronische Medien sind fester Bestandteil im Leben unserer Kinder. Die Familie ist der erste Ort, an dem die Weichen für die Mediennutzung gestellt werden. Erfahren Sie welche Gfahren und Gefährdungen es gibt und wie sie ihre Kinder besser schützen können.\\
geändert in:
Ihr Kind surft fast täglich im Internet, schaut Videos auf youtube? Elektronische Medien sind fester Bestandteil im Leben unserer Kinder. Die Familie ist der erste Ort, an dem die Weichen für die Mediennutzung gestellt werden. Erfahren Sie welche Gefahren und Gefährdungen es gibt und wie sie ihre Kinder besser schützen können.\\
Zeilen 32-36 hinzugefügt:
24. Januar 2013\\
''' "Elternschule des Kreises: Rechtschreibregeln "spielend" lernen'''\\
Die Veranstaltung wird vom Schulpsychologischen Dienst angeboten. Eltern lernen Übungsvarioanten kennen, die sich von herkömmlichen Methoden unterscheiden. So kann zuhause mit Spiel und Spaß geübt werden.\\
Kreisverwaltung Grevenbroich 19 - 20:30 Uhr Referentinen: M.Krabbe, B.Schacht (Dipl. Sozialpädagogin)
Zeilen 54-58 hinzugefügt:

19.Juni 2013\\
'''Elternschule des Kreises: Angst vor der Klassenarbeit'''\\
Anregungen und Hilfestellungen für Eltern.'\\
Kreisverwaltung Grevenbroich 10 - 20:15 Uhr Referentin: Christina Mekat (Dipl.Psychologin)
Zeilen 13-16 hinzugefügt:

30. Oktober 2012\\
'''Kennenlernabend Klasse 5'''\\
In der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr haben Eltern und Lehrer Zeit sich in lockeren auszutauschen, sich kennenzulernen, schon mal das "Gesicht" zu sehen, um besser einordnen zu können, von wem ihr Kind da eigentlich zu Hause spricht.
Zeilen 20-22 bearbeitet:
'''Elternabend „Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben'''\\
Eltern erhalten hier eine praxisorientierte Einführung in unser Methodentraining und erhalten Hilfestellungen zu Problemen mit den Hausaufgaben. 19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
geändert in:
'''„Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben'''\\
Eltern erhalten hier eine praxisorientierte Einführung in unser Methodentraining und Hilfestellungen zu Problemen mit den Hausaufgaben. 19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
Zeile 24 bearbeitet:
'''Elterninfoabend "Wie lernt man richtig?'''\\
geändert in:
''' "Wie lernt man richtig?'''\\
Zeilen 13-14 gelöscht:
Zeile 18 gelöscht:
Zeile 22 gelöscht:
Zeile 27 gelöscht:
Zeile 31 gelöscht:
Zeile 39 gelöscht:
Zeilen 26-32 hinzugefügt:

16. Januar 2013\\
'''Elterninfoabend "Wie lernt man richtig?'''\\
In einem kurzen Vortrag werden die neueren Erkenntnisse der Neurophysiologie dargestellt und anschließend durch praktische Übungen ergänzt. Die Kenntnisse über das richtige Lernen helfen bei Lernproblemen und Schwierigkeiten mit dem Behalten.\\
19 Uhr an der Realschule Holzheim\\\\
Zeile 37 hinzugefügt:
Zeile 46 hinzugefügt:
Zeile 22 bearbeitet:
Termin noch unklar\\
geändert in:
21. November 2012\\
Zeile 39 bearbeitet:
19.März 2013\\
geändert in:
19.März 2013\\
Zeile 42 bearbeitet:
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
geändert in:
19 Uhr an der Realschule Holzheim.
Zeile 30 bearbeitet:
Termin noch unklar\\
geändert in:
20. März 2013\\
Zeile 9 hinzugefügt:
Ihr Kind surft fast täglich im Internet, schaut Videos auf youtube? Elektronische Medien sind fester Bestandteil im Leben unserer Kinder. Die Familie ist der erste Ort, an dem die Weichen für die Mediennutzung gestellt werden. Erfahren Sie welche Gfahren und Gefährdungen es gibt und wie sie ihre Kinder besser schützen können.\\
Zeile 11 bearbeitet:
Referent: Frau Romberg vom Grimme Institut\\
geändert in:
Referentin: Frau Rometsch vom Grimme Institut\\
Zeilen 36-37 bearbeitet:
verschiedene Hilfsangebote vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.
geändert in:
verschiedene Hilfsangebote vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.\\
Zeile 39 bearbeitet:
März 2013\\
geändert in:
19.März 2013\\
Zeile 25 bearbeitet:
Februar 2013\\
geändert in:
30. Januar 2013\\
24.09.2012 19:40 Uhr von scw - eltern im Gespräch
Zeilen 5-34 bearbeitet:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2012-13 werden nach den Klassenpflegschaftsabenden festgelegt und dann hier veröffentlicht.







Im Schuljahr 2011-12 sind bisher folgende Veranstaltungen vorgesehen:
\\\\
5.+ 6.Oktober 2011\\
'''Wie funktioniert unsere Rechtschreibung?'''\\
jeweils 19:30 - 21:00 Uhr in der Kreisverwaltung Neuss\\
Referentin: Inge Fuhr (Dipl.Sozialpädagogin)\\
Eine Veranstaltung der Elternschule des schulpsychologischen Dienstes. Anmeldung: Tel. 928-4070\\\\

11. Oktober 2011\\
'''Die 10 größten Erziehungsirrtümer'''\\
19:30 Uhr im Forum Marienberg\\
Referent: Prof. Dr. Ralph Dawirs (Neurobiologe und Hirnforscher)\\
Eintritt 7 €\\
Veranstalter: Edith Stein Forum\\\\

ab 5. Dezember 2011\\
'''Elterncoaching Programm'''\\
für Eltern mit Kindern bei einer sportlichen, künstlerischen oder musischen Begabung\\
jeweils 19:00 bis 20:30 Uhr im Medienzentrum Holzheim\\
Referenten: Dr. Anja Steinbacher (Bergische Universität Wuppertal) und Thomas Pulwitt (Dipl. Psychologe)\\
Eine Veranstaltung der Elternschule des schulpsychologischen Dienstes. Anmeldung: Tel. 928-4070\\\\

7. Dezember 2011
\\
geändert in:
Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2012-13 werden nach der Schulkonferenz festgelegt und dann hier veröffentlicht. Es erfolgt eine fortlaufende Ergänzung.

29. Oktober 2012
\\
'''Internet und Handy'''\\
19:00 Uhr in der Realschule Holzheim
\\
Referent: Frau Romberg vom Grimme Institut\\
Eintritt frei\\\\



Dezember 2012
\\
Zeilen 20-26 bearbeitet:
19. Januar 2012\\
'''Das Anti-Faul-sein-Virus'''\\
18 - 22 Uhr im Rheinischen Landestheater; Eintritt 15 €. Ab 17.30 Uhr Ausstellung zu Birkenbihl-Methoden\\
Dr. Böhm refereriert über die Birkenbihl-Methode zu gehirngerechtem Lernen, dem Lernberg, der Wissens-Kurve und Könnens-Phase und mehr.\\
Kontakt: Frau Ippers Tel. 02131-462778 oder ingrid.ippers@gmx.de\\\\

25. Januar 2012
\\
geändert in:

Termin noch unklar
\\
Zeile 25 bearbeitet:
15. Februar 2012\\
geändert in:
Februar 2013\\
Zeile 29 bearbeitet:
28. März 2012\\
geändert in:
Termin noch unklar\\
Zeilen 37-39 bearbeitet:
Die Teilnahme ist kostenfrei! Beginn 19.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten.

28. März 2012
\\
geändert in:
Die Teilnahme ist kostenfrei!

März 2013
\\
Zeilen 42-47 gelöscht:

25. Oktober 2012\\
'''Mobbing unter Schülern'''\\
19:30 bis 21:00 Uhr im Medienzentrum Holzheim\\
Referentin: Daniela Frimmersdorf (Dipl- Psychologin)\\
Eine Veranstaltung der Elternschule des schulpsychologischen Dienstes. Anmeldung: Tel. 928-4070\\\\
Zeilen 3-11 hinzugefügt:


Die Veranstaltungen für das Schuljahr 2012-13 werden nach den Klassenpflegschaftsabenden festgelegt und dann hier veröffentlicht.




Zeile 40 bearbeitet:
8. Februar 2012\\
geändert in:
15. Februar 2012\\
16.12.2011 22:44 Uhr von schwirn -
Zeilen 43-52 hinzugefügt:

28. März 2012\\
'''Elterninfoabend zum Thema Drogenprävention'''\\
Im Rahmen einer ca. 90minütigen Informationsveranstaltung wird Kriminalhauptkommissar
Wolfgang Burchartz vom Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei
des Rhein-Kreises Neuss wichtige Fakten zu diesem Thema darstellen, Anregungen zur
elterlichen Vorbeugung geben, wie erkenne ich bei meinem Kind den Drogenkonsum,
verschiedene Hilfsangebote vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Teilnahme ist kostenfrei! Beginn 19.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten.
05.12.2011 16:02 Uhr von schwirn -
Zeile 1 bearbeitet:
In lockerer Folge bieten wir Themenzentrierte Elterngesprächskreise an, die sich aus Elternwünschen ergeben. Dazu kommen Informationsabende.\\
geändert in:
In lockerer Folge bieten wir themenzentrierte Elterngesprächskreise an, die sich aus Elternwünschen ergeben. Dazu kommen Informationsabende.\\
Zeile 46 bearbeitet:
Eltern und Schüer werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
geändert in:
Eltern und Schüler werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
29.11.2011 08:43 Uhr von schwirn -
Zeile 31 bearbeitet:
"Das Anti-Faul-sein-Virus"\\
geändert in:
'''Das Anti-Faul-sein-Virus'''\\
29.11.2011 08:05 Uhr von schwirn -
Zeilen 29-34 hinzugefügt:

19. Januar 2012\\
"Das Anti-Faul-sein-Virus"\\
18 - 22 Uhr im Rheinischen Landestheater; Eintritt 15 €. Ab 17.30 Uhr Ausstellung zu Birkenbihl-Methoden\\
Dr. Böhm refereriert über die Birkenbihl-Methode zu gehirngerechtem Lernen, dem Lernberg, der Wissens-Kurve und Könnens-Phase und mehr.\\
Kontakt: Frau Ippers Tel. 02131-462778 oder ingrid.ippers@gmx.de\\\\
18.11.2011 13:26 Uhr von schwirn -
Zeile 26 bearbeitet:
Schule aus – und dann ?\\
geändert in:
'''Schule aus – und dann ?'''\\
Zeile 31 bearbeitet:
Elternabend „Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben\\
geändert in:
'''Elternabend „Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben'''\\
Zeile 35 bearbeitet:
Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10\\
geändert in:
'''Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10'''\\
Zeile 39 bearbeitet:
Wahlpflichtinfoabend\\
geändert in:
'''Wahlpflichtinfoabend'''\\
18.11.2011 13:25 Uhr von schwirn -
Zeilen 24-41 hinzugefügt:

7. Dezember 2011\\
Schule aus – und dann ?\\
Welche Möglichkeiten bieten sich den Schülerinnen und Schülern in Neuss nach Beendigung der Realschule?
19 Uhr in der Realschule Holzheim.\\\\

25. Januar 2012\\
Elternabend „Methodentraining“ am Beispiel Hausaufgaben\\
Eltern erhalten hier eine praxisorientierte Einführung in unser Methodentraining und erhalten Hilfestellungen zu Problemen mit den Hausaufgaben. 19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\

8. Februar 2012\\
Elterninfoabend Lernstandserhebung und Zentrale Prüfung am Ende der Klasse 10\\
Herr Schwirn informiert über Inhalte, Verfahren und Zusammenhänge der beiden Prüfungen. 19 Uhr in der Realschule Holzheim.\\\\

28. März 2012\\
Wahlpflichtinfoabend\\
Eltern und Schüer werden über die Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 unterrichtet. Dabei stellen sich die einzelnen Fächer vor.
19 Uhr an der Realschule Holzheim.\\\\
16.09.2011 17:36 Uhr von schwirn -
Zeilen 1-29 hinzugefügt:
In lockerer Folge bieten wir Themenzentrierte Elterngesprächskreise an, die sich aus Elternwünschen ergeben. Dazu kommen Informationsabende.\\
In den letzten Jahren sind wir zunehmend in Kooperation mit anderen Schulen und Anbietern gegangen, um die Palette der Themen zu erweitern. Ausserdem sind wir immer auf der Suche nach interessanten Elternveranstaltungen, die wir hier veröffentlichen.\\\\

Im Schuljahr 2011-12 sind bisher folgende Veranstaltungen vorgesehen:\\\\
5.+ 6.Oktober 2011\\
'''Wie funktioniert unsere Rechtschreibung?'''\\
jeweils 19:30 - 21:00 Uhr in der Kreisverwaltung Neuss\\
Referentin: Inge Fuhr (Dipl.Sozialpädagogin)\\
Eine Veranstaltung der Elternschule des schulpsychologischen Dienstes. Anmeldung: Tel. 928-4070\\\\

11. Oktober 2011\\
'''Die 10 größten Erziehungsirrtümer'''\\
19:30 Uhr im Forum Marienberg\\
Referent: Prof. Dr. Ralph Dawirs (Neurobiologe und Hirnforscher)\\
Eintritt 7 €\\
Veranstalter: Edith Stein Forum\\\\

ab 5. Dezember 2011\\
'''Elterncoaching Programm'''\\
für Eltern mit Kindern bei einer sportlichen, künstlerischen oder musischen Begabung\\
jeweils 19:00 bis 20:30 Uhr im Medienzentrum Holzheim\\
Referenten: Dr. Anja Steinbacher (Bergische Universität Wuppertal) und Thomas Pulwitt (Dipl. Psychologe)\\
Eine Veranstaltung der Elternschule des schulpsychologischen Dienstes. Anmeldung: Tel. 928-4070\\\\

25. Oktober 2012\\
'''Mobbing unter Schülern'''\\
19:30 bis 21:00 Uhr im Medienzentrum Holzheim\\
Referentin: Daniela Frimmersdorf (Dipl- Psychologin)\\
Eine Veranstaltung der Elternschule des schulpsychologischen Dienstes. Anmeldung: Tel. 928-4070\\\\

Aktuelles

Unsere Schule

Für Eltern

für Schüler

Für Lehrer


Die Tel.-Nummer gegen Kummer:
0800 111 0333 vom Handy 116 111
Internetseite für Mädchen in Notsituationen
www.maedchenhaus-onlineberatung.de




http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/

http://www.facebook.com/RealschuleHolzheim

Aktuelle Werte "unserer" Solaranlage


Unsere Kooperationspartner:

Wir werden in unseren Projekten unterstützt von:




edit navi

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki